Doping im Pferdesport – welches Produkt ist im Turniereinsatz erlaubt?


Welche unserer Produkte sind dopingrelevant?
Die Antwort finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung oder in der folgenden Übersicht.

hier geht es zur Übersicht


Im Pferdesport steigen, wie in vielen Sportarten, die Leistungsansprüche stetig. Die fortgeschrittene Zucht des Sportpartners Pferd hinsichtlich Ausdauer und Schnelligkeit trägt maßgeblich zur Erreichung der gestiegenen Leistungsansprüche bei. Dennoch erhielten leistungssteigernde und stimulierende Substanzen Einzug in den Pferdesport und somit werden mittlerweile auch in dieser Sparte die Begriffe Sport und Doping oftmals in einem Atemzug genannt.
Ob wissentlich oder unwissentlich – außer Frage steht, dass Doping auch im Pferdesport verboten ist. Teilnehmer an sowohl nationalen als auch internationalen Wettkämpfen sind dazu verpflichtet, sich über die Zusammensetzung sowie Inhalts- und Zusatzstoffe von verabreichten Substanzen zu informieren. Somit darf auch eine Überprüfung der verfütterten Ergänzungsfuttermittel nicht ausbleiben. Der Großteil der Futtermittelhersteller stellt hierzu Informationen hinsichtlich der Dopingrelevanz ihrer Produkte zu Verfügung.

Wofür steht die Abkürzung „ADMR“?

Die Abkürzung „ADMR“ steht für die Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Aufgrund der immer wieder auftretenden Dopingfälle im Pferdesport wurden diese Regeln als fester Bestandteil der Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO) festgelegt und definieren sowohl verbotene Substanzen als auch verbotene Methoden. Neben den Nachweis- und Untersuchungsverfahren sind auch die Art der Verstöße und die jeweiligen Sanktionen geregelt. Ziel ist eine national verbindliche Basis für einen fairen Pferdesport.
Auf internationaler Ebene werden diese Regeln durch die Fédération Équestre Internationale (FEI) festgelegt und in der Equine Prohibited Substances List (EPSL) festgehalten. Bei Einsätzen auf internationalen Wettkämpfen empfiehlt es sich, über mögliche Abweichungen zwischen nationalen und internationalen Regelungen informiert zu sein.

ADMR-konform oder ADMR-Konflikt?

Wird z. B. ein Futtermittel als ADMR-konform deklariert, bedeutet dies, dass der Einsatz während eines Wettkampfes, aufgrund der Regelkonformität der enthaltenen Inhalts- und Zusatzstoffe, erlaubt ist.
Bei nicht vorhandener ADMR-Konformität, die als ADMR-Konflikt bezeichnet wird, sind bestimmte Substanzen und Inhaltsstoffe im Wettkampf verboten und müssen rechtzeitig abgesetzt werden.
In diesem Zusammenhang fällt immer wieder der Begriff „Karenzzeit“. Die Karenzzeit beschreibt die empfohlene Zeitspanne, die zwischen der Verabreichung einer dopingrelevanten Substanz bzw. Anwendung einer Methode und dem Einsatz des Pferdes auf dem Turnier liegen sollte.


Sind die Produkte bei sportpferdefutter.de ADMR-konform?

Ob das von Ihnen gewählte Produkt ADMR-konform ist oder ob ein ADMR-Konflikt vorliegt, können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen.
Ein ADMR-Konflikt liegt bei einer angegebenen Karenzzeit vor. Mögliche Ursachen für eine Karenzzeit sind ein Kräuteranteil > 3 %, ein Tryptophangehalt > 0,5 % oder das Beinhalten von Teufelskralle.


Sind Produkte, die Kobalt enthalten, ADMR-konform?

Bezüglich der Verabreichung von Kobalt weichen die Einstufungen der FEI (international) und der FN (national) voneinander ab. Die FEI stuft Kobalt derzeit als verbotene Substanz ein. In der Liste der verbotenen Substanzen der FN sind für Kobalt Grenzwerte im Urin und Blut festgelegt. Die Verabreichung von Kobalt per Injektion sowie die orale Verabreichung großer Mengen ist nicht ADMR-konform. Sofern die festgesetzten Grenzwerte jedoch nicht überschritten werden, liegt kein ADMR-Konflikt vor. Laut des Herstellers der EQUIPUR-Produkte trägt die Fütterung, gemäß den Verwendungshinweisen, nicht zu einer relevanten Erhöhung der Kobaltwerte im Blut oder Urin bei und ist daher ADMR-konform.

Welche unserer Produkte Kobalt enthalten, können Sie ebenfalls der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

Dopingrelevanz | Übersicht und Einstufung unserer Produkten
Hersteller  Produkt ADMR-konform

48 h Karrenzzeit

Kräuteranteil > 3 %

48 h
Karrenzzeit

Tryptophangehalt > 0,5 %

96 h Karrenzzeit

Teufelskralle

Kobalt
NutriScience AnxiKalm Pulver & Gel     x    
NutriScience ArthriAid Omega HA Pulver & Liquid        
NutriScience Bio Copper Chelate        
NutriScience EasoFlex       x  
NutriScience Equine Gold        
NutriScience FarriersChoice        
NutriScience GastroCare Pulver & Gel        
NutriScience MSM 100 %        
EQUIPUR amino        
EQUIPUR biotin plus & tabs        
EQUIPUR Bronchialkräuter lose & pelletiert   x      
EQUIPUR calcin        
EQUIPUR carotin        
EQUIPUR corfit "P"   x      
EQUIPUR digest plus   x      
EQUIPUR elektrolyt plus        
EQUIPUR EQUIPUR chevaloxin        
EQUIPUR EQUIPUR Kühlgel        
EQUIPUR ferrochel        
EQUIPUR fohlen       x
EQUIPUR glykan       x x
EQUIPUR Knoblauch (granuliert)   x      
EQUIPUR leinplus        
EQUIPUR magnovit        
EQUIPUR metabol   x      
EQUIPUR organ 'P'   x     x
EQUIPUR racepower        
EQUIPUR renal   x      
EQUIPUR senior Pulver & Pellet       x x
EQUIPUR Teufelskralle Liquid       x  
EQUIPUR top E        
EQUIPUR tryptomag     x    
EQUIPUR vit B12         
EQUIPUR vitafit        
EQUIPUR vitalyt        
EQUIPUR zink forte "P"        

„Erlaubt ist, was nicht gefunden wird“ – dieses bekannte Zitat widerspricht dem Grundgedanken eines fairen Pferdesportes. Um „sicher und sauber“ durch die Turniersaison zu gelangen, empfiehlt es sich, die nachfolgenden, von der FN definierten, Grundregeln zu beherzigen und über die Anti-Doping- und Medikamentenkontroll-Regeln für den Pferdesport informiert zu sein.

Die Grundregeln (FN, 2019):

  1. Das Wohl des Pferdes steht über allen anderen Ansprüchen und Interessen.
  2. Erst wenn eine Krankheit vollständig auskuriert ist, darf ein Pferd am Wettkampf teilnehmen.
  3. Das Pferd ist zum Zeitpunkt des Wettkampfes frei von verbotenen Substanzen.
  4. Die verantwortliche Person ist immer der Reiter, Fahrer, Longenführer, Voltigierer, Besitzer und/oder Eigentümer.

Hilfreiche Links:

ADMR-Suchmaschine der FN (national)
Equine Prohibited Substances Datenbank/Suchmaschine der FEI (international)


Quellen: Blüm, M. (2015): Doping im Reitsport, Online Ressource: https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/deliver/index/docId/6720/file/BACHELORARBEIT_Druck.pdf, Abruf: 21.10.2020; FN (2019): Fairer Sport - Sicher und sauber durch die Turniersaison, Online Ressource: https://www.pferd-aktuell.de/shop/downloadable/download/sample/sample_id/120/, Abruf 22.10.2020; FN (2020): Anti-Doping und Medikation im Pferdesport - Mit der ADMR-Suchmaschine sicher und sauber durch die Turniersaison, Online Ressource: https://www.pferd-aktuell.de/turniersport/anti-doping-und-medikation, Abruf 21.10.2020; Vetripharm (2019): Dopingrelevanz für Pferde im aktiven Reitsport - Übersicht für EQUIPUR, EquiPower und Monopräparate, Online Ressource: https://www.vetripharm.de/de/service/admr-info, Abruf 21.10.2020

  • versandkostenfrei DEU ab 85 €*
  • Versand mit DHL
  • sicher & schnell bestellen